Bei welchen Krankenkassen kann ich mit einer Kostenerstattung rechnen?+−

Grundsätzlich verfahren die Krankenkassen unterschiedlich mit der Erstattung osteopathischer Behandlungen. Wir empfehlen Ihnen gerne eine Liste, in der Sie die Erstattungspraxis der meisten Krankenkassen überprüfen können. In jedem Fall sollten Sie vor Antritt der Therapie mit Ihrer Versicherung Rücksprache halten.

Was ist der Unterschied zwischen Osteopathie und Schulmedizin?+−
Entgegen mancher Vermutung stehen Osteopathie und Schulmedizin nicht im Konflikt zueinander, sondern ergänzen sich vielmehr. Beispielsweise muss ein osteopathisch arbeitender Therapeut stets sicher sein, dass im zu behandelnden Gewebe keine Vorschädigungen vorliegen, die einer Therapie entgegen stehen können. Zu diesem Zwecke werden wir im Rahmen einer Behandlung auch auf die Befunde schulmedizinischer Methoden wie zum Beispiel Röntgen, MRTs, CTs zurückgreifen.
 
Sowohl zur Rücksprache, als auch dann, wenn eine schulmedizinische Therapie den größeren Erfolg verspricht, werden wir nicht zögern, Sie an einen Spezialisten aus einem anderen medizinischem Gebiet weiterzuleiten.
Die dazu notwendige Kenntnis der Leistungen verschiedener medizinischer Fachrichtungen ist in Deutschland dadurch sicher gestellt, dass osteopathisch arbeitende Therapeuten eine staatliche Zulassung als Heilpraktiker benötigen.
 
Für Notfälle und akute, schwere Erkrankungen ist die Schulmedizin stets die erste Wahl (mehr dazu unter „Grenzen der Osteopathie“) Auch wenn Körperstrukturen wie Knochen oder Organe schwer geschädigt sind, muss vor einer eventuellen osteopathischen Behandlung eine Abklärung mit schulmedizinischen Mitteln (z.B. Röntgendiagnostik) erfolgen.
 
Seit einiger Zeit greift auch die Schulmedizin auf Methoden der Osteopathie zurück. Grundsätzlich gilt aber, dass sich die Betrachtungsweisen auf die unterschiedlichen Körpersysteme und deren Zusammenspiel unterscheiden. Es bleiben jedoch große Unterschiede in der Vorgehensweise und Behandlung des Zusammenspiels des Körpers.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *